Sprache wechseln
Berlin International College

Arbeiten

Internationale Studenten können neben dem Studium als studentische Hilfskräfte arbeiten.

Arbeiten als Student(in) einer deutschen Hochschule oder Universität

Parallel zum Studium an einer deutschen Hochschule können Student(inn)en einem Nebenjob nachgehen. Viele nutzen diese Gelegenheit, um als studentische Hilfskraft bereits erste Einblicke in eines ihrer möglichen späteren Arbeitsfelder zu erhalten. Dies gilt genauso, die  sich mit einem Visum zur Studienvorbereitung oder Studieren in Deutschland aufhalten, dürfen einen Teilzeitjob wahrnehmen. Das BIC Vorbereitungsprogramm ist eine "studienvorbereitende Maßnahme" für deren Teilnehmer nach §16 (3) des Aufenthaltsgesetzes folgendes gilt:

"(3) Die Aufenthaltserlaubnis berechtigt zur Ausübung einer Beschäftigung, die insgesamt 120 Tage oder 240 halbe Tage im Jahr nicht überschreiten darf, sowie zur Ausübung studentischer Nebentätigkeiten. Dies gilt nicht während des Aufenthalts zu studienvorbereitenden Maßnahmen im ersten Jahr des Aufenthalts, ausgenommen in der Ferienzeit (...)."

 

 

Arbeiten nach dem Studium

Absolvent(inn)en stehen alle Möglichkeiten offen. Sie können bei einem deutschen Unternehmen arbeiten, sich bei einem Unternehmen in einem anderen Land oder für ein weiterführendes Studium bewerben. Dies gilt auch für Visumsinhaber, deren Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis während der Zeit nach dem Studium durch §16 (4) des Aufenthaltsgesetzes geregelt ist:

"(4) Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums kann die Aufenthaltserlaubnis bis zu 18 Monate zur Suche eines diesem Abschluss angemessenen Arbeitsplatzes, sofern er nach den Bestimmungen der §§18, 19, 19a und 21 von Ausländern besetzt werden darf, verlängert werden. Die Aufenthaltserlaubnis berechtigt während dieses Zeitraums zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit. (...)"