Sprache wechseln

B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen

Ein deutschsprachiger Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen für alle Studieninteressenten
  • Universitätsprofil:
     DIPLOMA Hochschule Bad Sooden-Allendorf
  • Website des Studiengangs:
     http://diploma.de/wirtschaftsingenieurwesen-studium
  • Fachbereich:
     Ingenieurwesen
  • Unterrichtssprache:
     Deutsch
  • Studiengangsbeginn:
     Wintersemester, Sommersemester
  • Studiendauer

    BIC Vorbereitungsprogramm: 4 Monate bis 1,5 Jahre
    Bachelor-Programm: 3 Jahre
    Insgesamt: 3,3 bis 4,5 Jahre für einen Bachelor

    Studiengebühren

    Studiengebühren pro Monat: 395 EUR
    Einmalige Prüfungsgebühr: 615 EUR
    Studiengebühren insgesamt: 14.220 EUR

  • Kurse:
     T-Kurs, W-Kurs
  • Akademische Voraussetzungen:
     

    Der deutschsprachige Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen richtet sich an alle Studieninteressenten, die die Vorraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums an einer deutschen Hochschule erfüllen.

Beschreibung

Stand: 10.04.2017

Quelle: Module und Veranstaltungen - Wirtschaftsingenieurwesen.pdf

Die angehenden Wirtschaftsingenieure erlangen durch das Studium die notwendigen Kenntnisse, um die geschäftlichen Abläufe in einem Unternehmen zu automatisieren und zu optimieren. Dazu werden Kenntnisse vermittelt, um konventionelle maschinenbauliche oder elektrotechnische Lösungen zu überdenken und einfachere, meist kostengünstigere Kombinationslösungen von maschinenbaulichen und elektrotechnischen Komponenten zu planen und einzusetzen.

Bei Studienabschluss sollen die Absolventen einen breiten Überblick über den aktuellen Stand der Ingenieurwissenschaften besitzen und über vertiefte Kenntnisse im Bereich der Logistik verfügen. Außerdem vermittelt der Studiengang das notwendige Wissen, um Führungsaufgaben in Abteilungen und bei Projekten wahrzunehmen. Dazu werden neben dem Fachwissen die Kenntnisse in Präsentationstechniken, Projektmanagement, Teamfähigkeit sowie in Business English und technischem Englisch vertieft.

Wirtschaftsingenieure finden Beschäftigung in allen Unternehmensbereichen, in denen technische Systeme eine große Rolle spielen. Typische Einsatzbereiche sind Abteilungen für Controlling, Fertigung, Logistik, Produktentwicklung, Qualitätsmanagement, Vertrieb und Verwaltung.

Ihre Aufgabe in diesen Bereichen besteht meistens in der Lösung von rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Problemen, beispielsweise bei der Suche nach potenziellen Problemen und in der Analyse von komplexen interdisziplinären Entscheidungssituationen, bei der Bewertung und Entwicklung von interdisziplinären Handlungsalternativen sowie in der Kontrolle und Umsetzung von Entscheidungen und Lösungen.

Erstes Studienjahr
1. Semester2. Semester
  • Mathematik I
  • Physik
  • Technik wissenschaftlichen Arbeitens
  • Grundlagen der BWL - Institutionenlehre
  • Grundlagen des Rechts
  • Einführung in das Handels- u. Gesellschaftsrecht
  • Mathematik II
  • Werkstoffkunde
  • Kostenrechnung I
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik
Zweites Studienjahr
3. Semester4. Semester
  • Konstruktionstechnik I
  • Konstruktionstechnik II
  • Elektrotechnik I
  • Elektronik
  • Controlling
  • Finanzierung
  • Grundlagen Projektmanagement
  • Konstruktionstechnik III
  • Fertigungstechnik
  • Beschaffung / Logistik
  • Produktionslehre
Drittes Studienjahr
5. Semester6. Semester
  • Investition
  • Regelungstechnik
  • Steuerungstechnik
  • Komplex-Labor
  • Englisch I
  • Englisch II
  • Instrumente der Logistik
  • Integrierte Automation in der Industrie
  • Logistik-Controlling
  • E-Logistic
  • Algorithmen, Datenstrukt., Software Engineering
  • IT-Infrastruktur
  • Bachlorarbeit inkl. Kolloquium

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen bietet Ihnen die Möglichkeit, einen der folgenden Schwerpunktbereiche zu wählen:

Logistik:

Der Schwerpunkt umfasst die drei Module Instrumente der Logistik, Logistik-Controlling und E-Logistic. Neben Grundlagen der Logistik werden Fallstudien zu ausgewählten Logistikszenarien behandelt, Logistikmodelle entwickelt und umgesetzt sowie Grundlagen im E-Business gelegt.

Industrieinformatik:

Der Wahl-Schwerpunkt "Industriinformatik" des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen besteht aus den drei Module Integrierte Automation in der Industrie; Algorithmen, Datenstruktur, Software-Engineering und IT-Infrastruktur